Schlagwort-Archive: Hauhalt

Selbstdisqualifikation dürfte einmalig sein

Antwort auf den Leser“brief“ von Dr. Veits:

Ich habe in den letzten Tagen reiflich abgewogen, ob ich mich zu den in einem
Leserbrief (RNZ, 22.12.) auf mich gerichteten persönlichen Angriffen äußern
sollte. Denn eigentlich hatte ich mir seit meiner Wahl zum Stadtrat vorgenommen,
mich aus polemischen, unsachlich geführten Auseinandersetzungen herauszuhalten.
Nun betreffen die zum Ausdruck gebrachten wilden Spekulationen und die
beleidigend-diffamierenden Äußerungen mich aber in persona, als Stadtrat,
Privatmann und Geschäftstreibender, weswegen ich mich um meiner Reputation
Willen gegen die von Grünenstadtrat Veits ausgehende Rufschädigung zur Wehr
setzen möchte.

Mir scheint es, dass die Selbstdisqualifikation eines langjährigen Stadtrates durch dessen Antwort (Dr. Veits, RNZ vom 22.12.) auf einen sachlich formulierten Leserbrief in der kommunalpolitischen Geschichte der Stadt Wiesloch einmalig sein dürfte. Die Mitglieder eines Gemeinderates sind dafür gewählt, kontrovers in der Sache zu diskutieren und aus ihrem Willen, dem Gemeinwohl zu dienen, Mehrheiten für Antworten auf wichtige Zukunftsfragen zu finden. Eine politische Position anzugreifen bzw. mit einem Argument zu widerlegen, das ist die Art Arbeit, der ich mich verschrieben habe. Mitmenschen
persönlich zu beleidigen, das ist nach meinem Verständnis weder des Gremiums
noch des Amtes würdig
Weiterlesen

„Wahrheit und Klarheit“ – Wiesloch bleibt lebens- und liebenswert

Antwort auf den Leserbrief von Grünen-Stadtrat Dr. Veits:

Einer meiner persönlichen kommunalpolitischen Grundsätze lautet „Wahrheit und Klarheit“. Leider sieht dies nicht jeder im Wieslocher Gemeinderat so. Daher ist es umso ärgerlicher, dass auch der letzte Leserbrief von Dr. Veits eine Richtigstellung und einer Klarstellung bedarf.

Weiterlesen