Nicht alles was Recht ist, ist auch rechtens.

Nicht alles was Recht ist, ist auch rechtens

Am Ende der Diskussion „Städtebauliche Entwicklung im Gebiet „ehemalige Wellpappe““ gab es noch etwas Aufregung.

Die Vorlage und die Diskussion zeigte, dass es von der Vorsitzenden der Lebenshilfe bereits Gespräche mit dem Investor gab. Was auch nicht schlimm ist.
Die Lebenshilfe leistet einen wichtigen Beitrag in und für unsere Gesellschaft. Aktuell benötigt die Lebenshilfe weitere Unterbringungsmöglichkeiten und sucht eine Möglichkeit Wohnraum zu schaffen.

Auch als Wieslocher Gemeinderat wäre es für mich wichtig diese Plätze in Wiesloch zu schaffen.

Dennoch hätte ich mir gewünscht, wenn nicht die Vorsitzende der Wieslocher Lebenshilfe das Statement für die Fraktion der Grünen gehalten hätte. Dies habe ich in der Sitzung auch (diplomatisch) formuliert. Dennoch war die Empörung auf Seiten der Grünen groß 🙂
Spontan fiel mir ein Sprichwort (Getroffener Hund …) ein. Die Sprecherin der Grünen fiel mir direkt in das Wort „Wir haben uns vorher erkundigt. Ich bin nicht befangen„. Im Anschluss äußerte sich noch der grüne Fraktionsvorsitzende Veits mit markigen und lauten Worten „Wir Grüne können selbst entscheiden wer bei uns spricht

Klar, können sie!
Aber gerade die Fraktion der Grünen, die sich immer als die „Besseren“ profilieren und stolz auf ihre moralische Überlegenheit sind, hätte es gut zu Gesicht gestanden hier mehr Fingerspitzengefühl walten zu lassen. Zumal die nicht-öffentlichen Vorberatungen gezeigt haben, dass es eine große Mehrheit für den Wohnbau geben würde. Aus meiner Sicht wäre es eine Selbstverständlichkeit gewesen den Sitzungssaal zu verlassen und an den Beratungen nicht teilzunehmen. Aber das muss jeder für sich definieren.

Wie groß wäre der grüne Aufstand gewesen, wenn es umgekehrt gewesen wäre?

Mir brachte es eine Rüge vom Oberbürgermeister ein.

Aber:
Was wahr ist, darf man sagen!

Abschließend zu dem Thema kann wohl festgehalten werden, dass die Wieslocher Grünen einem Investor wohl noch nie so unkritisch gegenüber waren. 😉